Spätsommerprojekt: Eigenbau einer CNC-Fräse

Schon eine ganze Weile habe ich mit der Anschaffung einer CNC-Fräse geliebäugelt. So ein Ding kann man ja für verschiedene tolle Dinge im Bereich Holzbau einsetzen.

Das Problem: Die Dinger sind schweineteuer. Aber: Man bekommt die einzelnen Komponenten für relativ wenig Geld. Mein Ansatz: einen Dremel habe ich schon rumliegen. Fräser für den Dremel gibt's ab ca. 40€.

Also schnell bei eBay ein paar Teile zusammengeklickt:

Bauteil Stückzahl Preis
SBR12-Lienarführung 50cm 2 26.41
SBR12-Linearführung 30cm 2 21.56
8mm Linearführung 20cm 2 15,80
Trapezgewindespindel 8x2mm 35cm 2 20,89
Trapezgewindespindel 8x2mm 20cm 2 17,89
Trapezgewindespindel 8x2mm 50cm 2 24,00
Schrittmotortreiber A4988 5 7,85
Schrittmotor Nema 17 59Ncm 5 49,99
PLA-Filament ca. 1kg 45,00

Dazu kamen für ca. 45€ noch ein paar Schrauben aus dem Baumarkt.

Gesamtkosten: ca. 300€.
Arbeitsaufwand: ca. 2 Monate (inkl. Design und Druck der Kunststoffteile sowie Verkabelung)

Und hier kann man sie sehen:

Add new comment

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.