Ubuntu Studio auf dem Wortmann "TERRA 2210 Greenline"

Ich habe mir vor einiger Zeit ein Behringer X-Air XR18 Mischpult angeschafft.
Dieses wird über eine Anwendung vom PC aus gesteuert.

Dabei hat mich schon eine Weile geärgert, dass man die Slider mit der Maus bewegen muss. Das sollte sich heute ändern:

Ich habe mir einen PC mit Touchscreen gekauft. Der wurde leider mit Windows 10 bestückt. Glücklicherweise durfte ich bei der Video- und Softkiste vor dem Kauf des Geräts ausprobieren, ob der Touchscreen unter Linux benutzbar ist. Was soll ich sagen: er ist es nicht.

Allerdings konnte ich nach kurzer Suche im Internet eine Möglichkeit finden, zumindest zu testen, ob der Touchscreen überhaupt erkannt wird:

Ein kleines ls -l /dev/input/by-id zeigte mir, dass die Touchoberfläche als USB-Gerät eingebunden und erkannt wird. Der Rest war also nur eine Frage der Konfiguration.

Der Teufel steckt im Detail

Es hat mich dann noch etwa vier Stunden gekostet herauszufinden, was zu tun ist:

In aller Kürze:

Man muss eine Konfigurations-Datei unter /usr/share/X11/xorg.conf.d/ anlegen. Ich habe sie 90-touchscreen.conf genannt.

Da kommt dieser Inhalt hinein:

Section "ServerLayout"
       Identifier     "X.org Configured"
       InputDevice    "TouchScreen" "SendCoreEvents"
EndSection

Section "InputDevice"
       Identifier "TouchScreen"
       Driver "evdev"
       Option "Device" "/dev/input/by-id/usb-eTurboTouch_eTurboTouch-event-mouse"
EndSection

Außerdem habe ich aus /usr/share/X11/xorg.conf.d/40-libinput.conf die Section für tablet entfernt (ich weiß im Nachhinein nicht mehr, ob dies notwendig ist).

Nach dem Neustart des X-Servers (systemctl restart display-manager) funktionierte der Touchscreen!

Probleme gab es nur, weil ich in der Standardkonfiguration zusätzlich einen externen Bildschirm am PC habe und die Eingabe vom Touchscreen auf den ganzen Bildschirm, also auf beide Monitore, skaliert wird.

Hier half ein Befehl, den ich bei ArchLinux gefunden und angepasst habe:

xinput --map-to-output TouchScreen eDP-1, wobei das TouchScreen der Identifier aus der XOrg-Konfiguration und das eDP-1 der Displayname des Touchscreens ist, den xrandr liefert.

Dieser Befehl, als Autostart-Script gespeichert, bewirkt bei mir, dass Eingaben vom Touchscreen auch alle auf den Touchscreen-Bereich geleitet werden.

Ende.

Add new comment

Restricted HTML

  • Allowed HTML tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.